Abfrage nach Kundengruppe im Formular Rechnungsadresse

Mit dieser Anleitung erfahren Sie, wie die Textfelder für Firma und Steuernummer nur angezeigt werden, wenn der Kunde ein Händler ist.

  1. Fügen Sie mit dem Button "Hinzufügen"ein neues Steuerelement in das Modul Rechnungsadresse auf der Seite Rechnungsadresse ein. Geben Sie als Name "kundengruppe" ein *, die Beschriftung ist optional.
  2. Wählen Sie bei "Art des Steuerelements" Dropdownmemü.
  3. Klicken Sie auf den Button "Daten".
  4. Fügen Sie mit dem Button "Hinzufügen" zwei neue Listeneinträge hinzu, "Endkunde" und "Händler" *. Wahlweise können Sie auch ein Feld "bitte wählen" einfügen.
  5. Schalten Sie die Steuerelemente "BILLTO_COMPANY" und "BILLTO_VAT_NUMBER" auf "Steuerelement im Web darstellen", falls noch nicht vorhanden.
  6. Schließen Sie alle Fenster mit OK.

Fügen Sie unterhalb des Moduls Rechnungsadresse ein SSML-Modul ein. Fügen Sie darin den Code aus der Text-Datei ein, die Sie rechts als Zip-Datei finden. Stellen Sie im Modul bei Container "Ohne" ein.

* Haben Sie die Listeneinträge anders benannt als oben angegeben, ändern Sie die Bezeichnungen im Code:

 var kundenauswahl = $("#BILLTO select[name='kundengruppe']"); 
var endkunde = 'Endkunde';
var haendler = 'Händler';
var bitte_waehlen = 'bitte wählen';

Gehen Sie zur Seite "Bestellung prüfen und senden" und fügen Sie hier im Modul Rechnungsadresse ebenfalls ein neues Steuerelement ein, siehe Punkt 1. Geben Sie hier bei "Name" den gleichen Namen wie bei Punkt 1 ein. Die Beschriftung kann anders sein. Als "Art des Steuerelements" geben Sie "Einzeiliges Textfeld" ein, es müssen keine Daten eingegeben werden. Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn die Auswahl auch in der Bestellmail stehen soll.

Abfrage Rechnungsadresse

Abfrage Rechnungsadresse
Neues Steuerelement einfügen

Abfrage Rechnungsadresse

Abfrage Rechnungsadresse
Zunächst werden die Eingabefelder versteckt.

Abfrage Rechnungsadresse

Abfrage Rechnungsadresse
Bei Auswahl von Händler werden die neuen Steuerelemente angezeigt.



Klicken Sie hier, um den Google-Button zu sehen und zu benutzen
Facebook

Klicken Sie hier, um das Facebook-Plugin zu sehen und benutzen zu können.