Einstellen des eigenen Emaildienstes

Lesen Sie hier, wie Sie statt des Smartstore-Emaildienstes Ihren eigenen Emaildienst einstellen.

Wenn Sie Ihre Emails - Bestellungen, Kontakt-Emails, Newsletter-Anmeldungen - über Ihren eigenen Server versenden wollen, können Sie dies im Projekt einstellen.

  1. Gehen Sie zu Setup > Emaildienst. Wählen Sie unter dem Reiter "Allgemein" bei Ziel "Eigener Emaildienst (php5)."
  2. Wählen Sie bei php5-Erweiterung "php" oder "php5" Welche Einstellung die richtige ist, erfahren Sie beim Anbieter Ihres Servers.
  3. Klicken Sie auf den Button "Url...". Machen Sie einen Punkt bei "Feste Url vorgeben".
  4. Geben Sie im Textfeld die Url wie folgt ein (die Domain example.org wird hier als Platzhalter für Ihre Domain verwendet. Liegt Ihr Shop in einem Unterverzeichnis, müssen Sie dies mit angeben, http://www.example.com/unterverzeichnis/ ):
    1. Wenn Ihr Bestellvorgang nicht verschlüsselt ist: http://www.example.com/broker/smbiz_smartbroker.php (bzw. php5, je nach Einstellung bei Punkt 2).
    2. Wenn Ihr Bestellvorgang über einen gemeinsamen Server verschlüsselt ist: https://www.sichererserver.de/example.com/broker/smbiz_smartbroker.php (bzw. php5, je nach Einstellung bei Punkt 2).
      (Tragen Sie hier die gleiche Url ein, die Sie auch in Ihrem Veröffentlichungsprofil bei "Gemeinsam genutzter Server" eingetragen haben)
    3. Wenn Ihr Bestellvorgang über ein eigenes Zertifikat verschlüsselt ist: https://www.example.com/broker/smbiz_smartbroker.php (bzw. php5, je nach Einstellung bei Punkt 2).
  5. Schließen Sie die Fenster mit OK. Erstellen Sie den gesamten Shop. Kontrollieren Sie die Datei eSMOMEvents.js in Ihrem Stage-Ordner wie hier beschrieben: Falscher Emaildienst wird verwendet. Ist die richtige Url in der Datei eingetragen, laden Sie den gesamten Shop hoch.

Sollen Ihre Bestellmails eine fortlaufende Nummer haben, müssen die PHP-Optionen mkdir und mkfile auf Ihrem Server aktiviert sein. Das können Sie prüfen, indem Sie nach dem Hochladen des Shops diese Datei aufrufen: http://www.example.com/broker/smbiz_smartcheck.php (bzw. php5, je nach Einstellung bei Punkt 2). Diese muss wie folgt aussehen:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1" ?>
<smartcheck php-version="5.2.17" mkdir="true" mkfile="true" sess="true">true</smartcheck>


Die grün markierte Zahl gibt die auf Ihrem Server installierte PHP-Version aus. Lauten die beiden rotmarkierten Einträge auf "false", kontaktieren Sie den Anbieter Ihres Servers und lassen Sie die beiden Funktionen aktivieren.

Sehen Sie auch: Aktualisierte BrokerDateien für PHP 5.x



Klicken Sie hier, um den Google-Button zu sehen und zu benutzen
Facebook

Klicken Sie hier, um das Facebook-Plugin zu sehen und benutzen zu können.