Erstellung einer Google Sitemap

Hier erfahren Sie, wie man eine Google-Sitemap erstellt und bei Google anmeldet.

Für die Listung Ihrer Seiten bei der Suchmaschine Google sollten Sie eine Google Sitemap erstellen. Dies ist mit Hilfe der Smartstore Software möglich.

Schritt 1: Erstellen eines Google-Kontos

Um die Google-Sitemap bei Google anmelden zu können, ist die Erstellung eines Kontos bei Google notwendig. Dieses Konto können Sie für alle Google-Funktionen nutzen. Die Einrichtung des Kontos ist kostenlos!

  1. Gehen Sie zu https://accounts.google.com/signup und führen Sie den Anmeldeprozeß aus.
  2. Dann erhalten Sie eine Email mit einem Bestätigungslink.
  3. Nach Klick auf den Link wird das Google-Konto erstellt.

Nun müssen Sie noch Ihre Webseite verifizieren.

  1. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Google an. Klicken Sie auf "Mein Konto" und dann auf "Webmaster-Tools".
  2. Sollte Webmaster-Tools nicht zu sehen sein, müssen Sie es aktivieren, das geht bei http://www.google.de/webmasters/.
  3. Klicken Sie auf "Webseite hinzufügen". Geben Sie im Textfeld die Url Ihrer Domain ein (http://www.example.com) und klicken Sie auf "Weiter".
  4. Klicken Sie auf das Dropdownmenü "Überprüfungsmethode". Sie haben zwei Möglichkeiten:
    1. (Nur möglich ab der Edition Professional) Meta-Tag hinzufügen. Kopieren Sie das Meta-Tag und fügen Sie es ein in: Seiten > Home > Eigenschaften von Home > HTML-Optionen > Weiterer Code im Dokument-Head. Erstellen Sie die Seite Home bzw. den Shop und laden ihn hoch.
    2. HTML-Datei hochladen. Es wird ein Dateiname angezeigt. Erstellen Sie eine Datei mit diesem Namen (Sie können eine einfache txt-Datei erstellen und umbenennen. Die Datei muss keinerlei Inhalt haben). Laden Sie die Datei mit einem FTP-Programm ins oberste Verzeichnis Ihrer Domain.
  5. Klicken Sie auf den Button "Bestätigen". Ihre Webseite wird nun verifiziert, das kann einige Zeit dauern.

Schritt 2: Erstellen der Sitemap

  1. Klicken Sie im Smartstore auf Datei > Exportieren.
  2. Machen Sie einen Punkt bei "Neues Profil erstellen".
  3. Vergeben Sie einen Profilnamen und wählen Sie in der Liste "Google Sitemap".
  4. Lassen Sie die nächste Seite unverändert, es sei denn, Sie möchten Produkte aus der Sitemap ausschließen. In diesem Fall verwenden Sie die Filterfunktion.
  5. Geben Sie Ihre Url ein (http://www.example.com), wählen Sie bei G-Zip "Nein" und bei Änderungshäufigkeit "Wöchentlich" oder "Monatlich". Wählen Sie keinesfalls "Täglich", dies würde eine Fehlermeldung bei Google verursachen!
    Achtung: Steht die Auswahlmöglichkeit "Änderungshäufigkeit" nicht zur Verfügung, verwenden Sie ein veraltetes Plugin. In diesem Fall brechen Sie den Vorgang ab und gehen wie folgt vor:
    1. Gehen Sie zu Extras > Erweiterungen > Erweiterungen vom Web laden > Export.
    2. Installieren Sie das aktuelle Plugin Google Sitemap.
    3. Schließen Sie das Programm und starten es neu. Beginnen Sie wieder bei Punkt 1.
  6. Laden Sie die Sitemap mit dem Veröffentlichungsprofil hoch, mit dem Sie den Shop hochladen.

Schritt 3: Anmelden der Sitemap bei Google

  1. Melden Sie sich bei Google an.
  2. Gehen Sie wie oben beschrieben zu Webmaster-Tools.
  3. Klicken Sie unter "Dashboard" Ihre Domain an.
  4. Im nächsten Fenster klicken Sie auf Crawling > Sitemaps.
  5. Geben Sie im Textfeld neben dem Button "XML-Sitemap einreichen" die Url zu Ihrer Sitemap ein. Die Domain ist schon vorgegeben. Sofern Sie Ihren Shop in ein Unterverzeichnis Ihrer Domain hochladen, wurde die Sitemap ebenfalls in dieses Unterverzeichnis hochgeladen. Dann müssen Sie eingeben unterverzeichnis/sitemap.xml. Anderenfalls reicht sitemap.xml.
  6. Klicken Sie auf den Button.

Nun wird Ihre Sitemap eingelesen. Das kann einige Stunden dauern.

Jedesmal, wenn Sie in Ihrem Shop neue Warengruppen oder Produkte einfügen, sollten Sie den Exportvorgang wiederholen. Bei Google reicht dann ein Klick auf die Sitemap in der Liste unter XML-Sitemaps und auf den Button "Auswahl erneut senden".



Klicken Sie hier, um den Google-Button zu sehen und zu benutzen
Facebook

Klicken Sie hier, um das Facebook-Plugin zu sehen und benutzen zu können.