Erstellung eines Produktanfrage-Formulars

Lernen Sie hier, wie Sie ein Formular für die Produktanfrage erstellen können.

Fügen Sie das Formular in die Vorlage für Produktseiten ein, die Sie verwenden. Dieses Formular funktioniert nur auf Produktseiten, weil der Produktname oder -nummer benötigt wird.

1. Erstellen Sie ein Modul "HTML-Formular".
1.1. Geben Sie einen Titel ein, z.B. Produktanfrage.
1.2. Wählen Sie bei Daten > Formulartyp: Emailformular.
1.3. Geben Sie bei Formularname einen Namen ein, z.B. Produktanfrage.

2. Klicken Sie auf Steuerelemente.


Betreff
3.1. Klicken Sie auf Hinzufügen.
3.2. Geben Sie bei Name ein: Subject (Achtung: Genaue Schreibweise!!)
3.3. Geben Sie bei Beschriftung ein: z.B. Betreff
3.4. Geben Sie bei Standardwert einen Text ein. Dieser bestimmt den Betreff der Email, die Sie erhalten werden. Schreiben Sie zuerst z.B.
"Frage zum Produkt" und dahinter
3.4.1. für die Anzeige der Produktnummer
@ script:page.getField('ProductID') @ (ohne Leerzeichen)
3.4.2. für die Anzeige des Produktnamens
@ script:page.getField('Name') @ (ohne Leerzeichen)
Sie können auch beides hintereinander schreiben, bedenken Sie aber die Textlänge.
3.5. Klicken Sie auf Anzeige und schreiben bei Inline-HTML: readonly
3.6. Klicken Sie OK.


Name des Absenders

4.1. Klicken Sie auf Hinzufügen.
4.2. Geben Sie bei Name ein: FromName (Achtung: Genaue Schreibweise!!)
4.3. Geben Sie bei Beschriftung ein: z.B. Name
4.4. Klicken Sie auf Validierung und machen einen Haken bei "Eingabe erforderlich".
4.5. Klicken Sie auf Fehlermeldung und geben Sie im unteren Fenster einen Text ein, z.B. "Bitte geben Sie Ihren Namen ein".
4.6. Klicken Sie OK.


Email des Absenders
5.1. Klicken Sie auf Hinzufügen.
5.2. Geben Sie bei Name ein: FromMail (Achtung: Genaue Schreibweise!!)
5.3. Geben Sie bei Beschriftung ein: z.B. Email
5.4. Klicken Sie auf Validierung und machen einen Haken bei Eingabe erforderlich. Wählen Sie bei "Datentyp des Steuerelements" Emailadresse.
5.5. Klicken Sie auf Fehlermeldung. Klicken Sie auf "Meldung: Falscher Datentyp" und geben Sie einen Text ein, z.B. "Dies ist keine Emailadresse". Klicken Sie auf "Meldung: Eingabe erforderlich" und geben Sie einen Text ein, z.B. "Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein".
5.6. Klicken Sie OK.


Textfeld
6. Klicken Sie auf Hinzufügen.
6.1. Geben Sie einen Namen ein, z.B. Nachricht.
6.2. Geben Sie eine Beschriftung ein, z.B. Nachricht.
6.3. Wählen Sie bei Art des Steuerelements "Textfeld mit Bildlauf".
6.4. Wiederholen Sie die Schritte 4.4. und 4.5.
6.5. Klicken Sie OK.


Optik (optional)

7. Klicken Sie nun nacheinander alle 4 Steuerelemente an. Klicken Sie jeweils auf Anzeige und schreiben bei Inline CSS: width: 250px. Diese Zahl können Sie ändern, sie bestimmt die Breite der Eingabefelder. Sie sollte aber bei allen vier Elementen gleich sein, das sieht ordentlicher aus.
7.1. Beim Steuerelement Nachricht schreiben Sie width: 250px; height: 100px, um das Textfeld höher zu machen.


8. Gehen Sie auf Schaltfläche und änderen die Beschriftung "Weiter" z.B. in "Absenden".

Das wars. Sie können die Funktion des Formulars aus dem Vorschaufenster heraus testen, müssen dafür aber online sein.

Möchten Sie das Formular nur bei Produkten anzeigen, bei denen Sie den Preis "auf Anfrage" gestellt und die Bestellmöglichkeit ausgeblendet haben? Dann geben Sie im Modul bei Ausgabebedingung ein:

%page.getfield('PricingConfiguration')=='3'%

Wahlweise können Sie das Formular auch nur in ausgewählten Produkten einfügen. Dafür klicken Sie das Produkt mit rechts an und dann auf "Seitenlayout bearbeiten". Erstellen Sie dort ein Modul mit dem Formular. Damit Sie das nicht mehrmals machen müssen, können Sie auf der ersten Seite des Formulareditors auf "Exportieren" klicken. Damit können Sie das Script mit dem Formular auf Ihrer Festplatte speichern. Beim nächsten Produkt wählen Sie dann Modul > HTML-Formular und "Importieren" und suchen die im vorherigen Schritt gespeicherte Datei. Wenn Sie Ihr Formular bei Schritt 1.3 Produktanfrage genannt haben, heißt die Datei Produktanfrage.smform.



Klicken Sie hier, um den Google-Button zu sehen und zu benutzen
Facebook

Klicken Sie hier, um das Facebook-Plugin zu sehen und benutzen zu können.