Script für das Erstellen eines Canonical-Tags

Mit Hilfe dieses Scripts fügen Sie Ihrem Quelltext einen Canonical-Tag hinzu. Darin wird - auf der Startseite und in den Warengruppen - der Dateiname index.html entfernt. Neu: Nun mit Ausschluß von nicht indexierten Dateien.

Das Script erstellt einen Canonical-Tag auf Ihren Shopseiten.

Startseite: <link rel="canonical" href="http://www.example.tld/" />

Warengruppenseite: <link rel="canonical" href="http://www.example.tld/warengruppe-1/" />

Produktseite: <link rel="canonical" href="http://www.example.tld/warengruppe-1/produkt-1.htm" />

Haben Sie in einer Seite oder Vorlage eine Produktliste eingefügt, welche die Produkte auf mehrere Seiten verteilt, sodass mehrere Seiten erstellt werden (http://www.example.de/warengruppe-1/index-2.htm), wird auch auf diesen Seiten ein Canonical-Tag zur ersten Seite erstellt.
Haben Sie den Dateinamen Ihrer Warengruppen umbenannt (z.B. statt index zu warengruppenname), wird dieser ausgegeben.

Zusätzlich wird ein hreflang-Tag erstellt, siehe https://support.google.com/webmasters/answer/189077?hl=de. Vorausssetzung: Sie haben in Setup > Regionale Einstellungen > "Alle HTML-Dokumente markieren als" die Sprache Ihres Shops eingestellt.

Neu: Nun bekommen nur Dateien einen canonical und hreflang-Tag, die einen Haken haben bei "In Hyperlinklisten einbeziehen" und keinen Haken haben bei "Diese Seite nicht indizieren". Diese Maßnahme wirkt Fehlermeldungen bei Google -Webmasters entgegen.
Die frühere Version ohne diesen Ausschluß ist weiterhin enthältlich, in der Zip-Datei heißt sie "canonical-alt".

Laden Sie die Zip-Datei herunter (Rechts >) und speichern Sie sie auf Ihrer Festplatte. Entpacken Sie die Zip-Datei. Öffnen Sie die Text-Datei darin.

Gehen Sie im Projekt zu Setup > Webservices. Klicken Sie auf den Button "Neu", um einen neuen Webservice zu erstellen. Machen Sie oben einen Punkt bei "Dokumentkopf" und fügen Sie den Inhalt der Text-Datei ein. Fügen Sie oben Ihre Shopdomain ein, gegebenenfalls mit Unterverzeichnis, ohne schließenden Slash:

$domain="http://www.example.tld";

$domain="http://www.example.tld/unterverzeichnis";

Schließen Sie das Fenster mit OK, erstellen Sie den Shop und laden ihn hoch. In der Vorschau ist der Tag nicht zu sehen.



Klicken Sie hier, um den Google-Button zu sehen und zu benutzen
Facebook

Klicken Sie hier, um das Facebook-Plugin zu sehen und benutzen zu können.