Umstellung des gesamten Shops auf verschlüsseltes https

Lesen Sie hier, was bei der Umstellung Ihres Shops auf verschlüsseltes https zu beachten ist.

  1. Sie benötigen ein SSL-Zerfikat, und zwar möglichst für für domain.de, nicht für www.domain.de. Dies erhalten Sie beim Anbieter Ihres Speicherplatzes, oder Sie können es im Internet erwerben.
  2. Passen Sie Ihr Veröffentlichungsprofil so an:
    Änderung des Veröffentlichungsprofils
    Sollte ein Klick auf "Prüfen" eine Fehlermeldung liefern, beachten Sie diese nicht.
  3. Legen Sie in der Datei htaccess eine Umleitung an, damit immer zu https://www.domain.de umgeleitet wird, egal was man im Browser angibt. Da gibt es verschiedene Codes, nicht jeder funktioniert bei jedem Anbieter. Z.B.

    RewriteEngine On
    RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$
    RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}/$1 [L]

    oder

    RewriteEngine On
    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^domain.de
    RewriteRule (.*) https://www.domain.de%{REQUEST_URI} [R=301,L]

    Probieren Sie aus, welcher Code funktioniert. Bei einigen Anbietern lässt sich diese Umleitung auch im Login-Bereich einstellen.
  4. Es dürfen nirgendwo im Shop Links zu Grafiken oder Scripten vorkommen, die mit http anfangen, weder eigene noch fremde. Das können Sie prüfen, indem Sie den Shop im Firefox ansehen, dann Rechtsklick > Seiteninformationen > Medien. Alle diese Links müssen mit https anfangen.
  5. Legen Sie bei Google Webmasters einen neuen Eintrag für die Domain mit https an (Property hinzufügen), sofern Sie dies verwenden.
  6. Die Url zum eigenen Broker muss auch mit https anfangen, auch die Urls in den Exportprofilen (Google Sitemap) und in Setup > Facebook Anwendungen.
  7. Sehen Sie auch: Fehler beim Formular-Absenden bei verschlüsseltem Shop


Klicken Sie hier, um den Google-Button zu sehen und zu benutzen
Facebook

Klicken Sie hier, um das Facebook-Plugin zu sehen und benutzen zu können.